Ferienverlängerung!

Da es heute geeisregnet und gefroren hat, wurden unsere Ferien nahezu magisch um einen Tag verlängert! Morgen keine Schule! Yay!
Ich werde zwar trotzdem zur Schule zuckeln, aber muss nicht unterrichten. Es kann höchstens passieren, dass ich heimatlose Schüler betreuen darf.
Die Regelung an unserer Schule lautet so, dass Lehrer, die an dem Tag zur ersten Stunde Unterricht haben und in der Stadt wohnen, Anwesenheitspflicht haben und Betreuung/Unterricht für die paar Schüler übernehmen, die zur Schule kommen müssen. Auswertige Kollegen müssen nicht kommen und kriegen max. 4 Minusstunden angerechnet.

Ich wohne zwar am Ort, habe aber nicht zur 1. Stunde. Dank eines vorbereitungsintensiven Fachs kann ich nicht zu Hause bleiben… Es steht ein bisschen was an Vorbereitung für die nächsten Tage an. Daher werde ich im Laufe des frühen Morgens zur Schule schlittern und mich in der Chemiesammlung und am Kopierer rumtreiben. Der Unterricht war zwar schon soweit vorbereitet, aber ein weiterer entspannter Tag stört mich natürlich nicht 😉

Zum Ferienende habe ich dann noch eine Gula aus Fledermausstoff genäht und mit dem Langarmshirt angefangen. Grade Säume bereiten mir noch Schwierigkeiten…aber damit werde ich dann hoffentlich bald fertig. Dann nochmal ein paar Bilder, auch Gula in Kombination mit Rock (weil das gewünscht wurde 😉 ):

IMG-20151228-WA0001
Der Stoff. Ich finde ihn prima!

IMG_20160106_180615693
Einmal in Kombi mit Shorts.

IMG_20160106_180841833

IMG_20160106_180806282
Und kombiniert mit Rock. Ich finds mit Hose allerdings besser.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ferienverlängerung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s