Die dritte Woche: Puh.

Inzwischen sind wir in Woche drei angekommen und es wird anstrengend. Diese Woche sieht/sah bei mir aus wie folgt:
Montag: Drei Stunden Hospitation.
Dienstag: Zwei Stunden Hospitation, eine Stunde Deutsch in Klasse fünf selber gehalten. War okay.
Mittwoch: Zwei Stunden Chemie eigenverantwortlich in Klasse acht (ein Traum!), eine Stunde Deutsch in Klasse fünf mit anwesender Lehrerin. Wuselig.
Donnerstag: Zwei Stunden Hospitation, zwei Vertretungsstunden.
Freitag: Eine Stunde Deutsch mit anwesender Lehrerin.

Die beiden Stunden Chemie in „meiner“ Achten waren super. Wir mussten ein bisschen aus der Stunde vorher wiederholen und ergänzen, das ging aber recht fix. Nächster Teil der Doppelstunde war das Erstellen von Lernplakaten zu verschiedenen Metallen. Die Klasse sollte sich als Hausaufgabe vorbereiten und hat das auch ganz tolle getan! Es gab zehn supertolle Lernplakate und einen sehr angenehmen „Museumsgang“.
Bei dieser Methode werden Bilder/Plakate/etc. im Raum an die Wände gehängt, man geht wie in einem Museum von Plakat zu Plakat und die einzelnen Gruppen stellen vor.
Lief super! Tolle Plakate, tolle Vorträge. Tierisch!

Bisher habe ich zwei Deutschstunden in der fünten Klasse gehalten, eine alleine (weil die Lehrerin unterwegs war), eine mit Lehrerin, die hinten drin saß.
Leider war ausgerechnet die zweite dieser beiden Stunden recht wuselig. Lag nicht nur an mir 😉 Die Klasse kam leider auch zehn Minuten zu spät und hat mich etwas aus meinem zeitlichen Konzept gebracht… Aber die zentralen Sachen haben wir trotzdem geschafft.

Meine beiden Vertretungsstunden heute waren…tja. Die in der Neunten war okay, wir haben Natrium verbraucht. Das war ganz witzig.
Die in der siebten Klasse war der Hass.
Die Klasse war unruhig, nervig und ist vor allem mit blöden Sprüchen aufgefallen. Superätzend, vor allem, wenn man die Klasse kaum kennt. Ich hatte mir einen kleinen Versuch zur Trennung von Stoffgemischen überlegt und entsprechend vorbereitet, aber leider ist das Ganze etwas von der Klasse „sabotiert“ worden.
Ich muss mal sehen, wie das nächste Woche aussieht. Wenn Experimentieren nicht klappt, muss eben Theorie gemacht werden. Find ich selbst auch blöd, lässt sich aber nicht ändern… Im (für sie) schlimmsten Fall, kriegen sie halt einen Text, den sie abschreiben dürfen.

Morgen steht noch eine Stunde in der fünften Klasse an, ich hoffe, die läuft besser als die letzte. Wär schön für die Motivation 😉
Jetzt erstmal Pause…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s